Traktordaten

Motorenwerke Mannheim

Geschichte

Die MWM entstanden 1922, als die Carl Benz AG die Abteilung für den Bau von stationären Motoren auslagerte. Die MWM wurden dadurch eine eigenständige Firma. Das Hauptaugenmerk lag auf der Entwicklung und Fertigung von Motoren, speziell Dieselmotoren, für Nutzfahrzeuge und  landwirtschaftliche Maschinen. 1924 stellte man einen eigenen Traktor, das "Motorpferd" her. Es wurde bis 1931 gebaut und am Ende der Produktionszeit auch verbessert. Insgesamt konnten 359 Stück verkauft werden. Es sollte das einzige in Serie gebaute Traktormodell bei MWM bleiben. Es eignete sich auch besser für die Straße als die Landwirtschaft. 1948 wurde nochmals ein Allradschlepper, der "Iflat" oder Typ "ASA" entwickelt. Dieses Modell wurde jedoch von Deuliewag übernommen und dort unter dem Namen "Record 25 V" verkauft. MWM machte sich mit den von ihnen entwickelten und gebauten Motoren einen guten Namen. Hersteller von Mähdreschern und Traktoren verwendeten jahrelang MWM-Motoren. In ihrer Geschichte wechselte häufig der Besitzer. Heute gehört MWM zu Caterpillar.

                                                                                                                                                                    Stand: 2/2016


Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

Serie Motorpferd

Motorpferd "Eisernes Pferd"

Ab 1924

18

 

4415

Serie Dieselschlepper

 

SR 130

 

Ab 1929

35

 

4670

Serie Iflat

 

Iflat

Iflat ASA

 

Ab 1949

20

24

 

1178

2356