Traktordaten

Massey Harris

Geschichte

1891 schloss sich die Massey Manufacturing Company mit der A. Harris & Son Implement zusammen. In den Jahren darauf wurden weitere Firmen aufgekauft. Zunächst wurden landwirtschaftliche Geräte und Fahrräder und auch Motoren hergestellt. Etwa ab 1915/17 stellte man auch ersteTraktoren her. 1923 wurde diese Traktorherstellung aber wieder aufgegeben, da sie nicht mehr konkurrenzfähig war. Erst 1927/28 wurden wieder Traktoren verkauft, nachdem man den Traktorhersteller Wallis übernommen hatte. Ab 1930 verkaufte man den ersten selbst entwickelten, allradbetriebenen, Traktor, den "GP". Ende der 1930er Jahre stieg man in die Produktion von Mähdreschern ein. Ab Mitte der 1940er Jahre waren die Herstellung und der Vertrieb von Mähdreschern das Hauptgeschäft. 1953 folgte schließlich die Fusion mit der Harry Ferguson Limited zu Massey-Ferguson. Beide Firmen verkauften aber noch einige Jahre Traktoren mit dem jeweiligen Firmennamen, bis Ende der 1950er Jahre nur noch Traktoren mit dem Namen Massey-Ferguson vom Band liefen.


Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

Serie No. 1

12-25

 

1918-1919

12

k.a.

Serie No. 2

12-22

 

1920-1922

12

k.a.

Serie No. 3

15-28

 

1922-1923

15

k.a.

Serie Pacer

16

 

1953-1955

17,5

k.a.

Serie Row Crop

 

20

22

 

1946-1953

31

 

k.a.

k.a.