Traktordaten

Bima

Geschichte

Informationen zur Firmengeschichte sind sehr rar gesät und kaum zu finden.

Es handelt sich um eine französische Firma, die Großtraktoren herstellte, die flexibel und vielseitig einsetzbar waren. Der erste Knicklenker kam 1983 auf den Markt. In den 1980er Jahren  wurde die 3000er Serie hergestellt. In den 1990er Jahren folgte die 4000er Serie. Es wurden nur geringe Stückzahlen gefertigt und so die Produktion Mitte/Ende der 1990er Jahre wieder eingestellt.
Die Bima-Knicklenker unterschieden sich von denen anderer Hersteller durch einige Besonderheiten (Knickgelenk unmittelbar hinter den Vorderrädern, Fahrerkabine über dem Knickgelenk, Motor hinter Fahrerkabine; dadurch eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auf beide Achsen).


Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

 

150

250

285

 

Keine Angabe

-

-

-

-

-

-

 

Serie 300

300

325

360

 

1983-1993

325

325

360-470

 

14600

14600

14600

Serie 4400

4400

Keine Angabe

400

 

14000