Traktordaten

Linke Hoffmann Busch (LHB)

Geschichte

Die LHB entstand Mitte/Ende der 1920er-Jahre in Breslau durch Zusammenschluss, Fusion und Übernahme von Firmen. Die Gründung der einzelnen Werke von Linke, Hofmann und Busch reichen jedoch bis ins 19. Jahrhundert zurück. Der überwiegende Geschäftsbereich war die Produktion von Schienenfahrzeugen. 1926 entschloss man sich, auch in die Schlepperproduktion einzusteigen. 1927 kam dann der erste Raupenschlepper auf den Markt. 1929 folgte ein weiteres Modell. Die Modelle waren am Markt durchaus erfolgreich. Mitte der 1930er-Jahre verkaufte man den Maschinenbau und die Raupenfertigung an die Junkers-Werke, die unter dem Namen "Famo" weiter Schlepper fertigten. Nach dem 2. Weltkrieg ist der neue Firmensitz in Salzgitter. In den 1950er-Jahren steigt man  erneut in die Schlepperproduktion ein und arbeitet mit der Münchener Firma Kögel zusammen. Unter deren Lizenz wird der Kögel-Ackerschlepper unter dem Namen "LHS 25" hergestellt. Danach versuchte man sich wieder an Raupenschleppern. Trotz guter Qualität sind die Schlepper zu teuer und setzen sich nicht durch. 1958 wird die Schlepperproduktion endgültig eingestellt. Zwischenzeitlich ist LHB im Alstom-Konzern aufgegangen.

                                                                                                                                                                         Stand: 8/2016

Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

Serie Radschlepper

Radschlepper

Ab 1935

42

5019

 

Serie LHS

LHS 25

LHS 25

LHS 50

LHS 25

 

Ab 1949

20

22

42

26

1800

2000

1800

2400

 

Serie Typ A

Sumpf-Raupe

Ab 1926

50

5530

Serie Typ LHW

 

LHW

Ab 1927

50

 

5530

Serie Typ F

 

Leichtdiesel

Ab 1927

50

 

6830

Serie Rübezahl

 

1. Serie

2. Serie

3. Serie

1929/1931

1932-1935

Ab 1935

55

60

60

 

8586

8586

8586

Serie Boxer

 

1. Serie

2. Serie

 

Ab 1933

42

50

 

5022

6082

Serie Leichtraupe

 

LHR 25

LHR 25

LHR 25

Leichtraupe

Ab 1950

22

24

22

34

 

1590

1870

1620

1172

Serie Robot

 

LHR 25

LHR 25

Robot

 

Ab 1951

22

25

20

2077

2077

2077