Traktordaten

Hatz

Geschichte

Die Firma Hatz wurde 1880 im niederbayerischen Ruhsorf an der Rott gegründet. Zunächst als mechanische Werkstätte für die Anfertigung landwirtschaftlicher Geräte und die Reparatur von Dampflokomobilen und Dreschmaschinen vorgesehen, werden hier bald eigene Verbrennungsmotoren, später Glühkopfmotoren und schließlich qualitativ hochwertige Dieselmotoren entwickelt. 1953 stieg die Firma in die Entwicklung und den Bau von Ackerschleppern ein. Mitte der 1960er Jahre wurde die Produktion der Traktoren eingestellt. Bei der Traktorproduktion flossen Eigenentwicklungen wie z.B. luftgekühlte Dieselmotoren mit Radialluftkühlung, mit ein. Es gab verschiedene Modelle mit 10 - 40 PS. Das Unternehmen fertigt heute noch mehrere zehntausend Dieselmotoren, die weltweit vertrieben werden.

Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

T Serie

13

16

26

32

 

1953-1958

13

16

26

32

1125

1470

2250

2940

TL Serie

10

11

12

12 P

13

15

17

18

22

24

25

28

33

38

 

1955-1963

10

11

12

12

13

15

17

18

22

24

25

28

33

38

567

668

668

668

668

1460

1460

1460

1806

1992

1992

1992

2709

2988

 

H Serie

113

220

222

332

340

 

1962-1964

13

20

22

32

40

668

1336

1992

2988

2988