Traktordaten

Hela

Geschichte

1888 gründete Hermann Lanz sen. im schwäbischen Aulendorf eine Werkstätte, in der landwirtschaftliche Geräte repariert wurden. Ab etwa 1915 stellte man selbst entwickelte Geräte für den landwirtschaftlichen Einsatz her. Ab 1927 entwickelte man die ersten Motormäher und selbstfahrenden Arbeitsmaschinen. Zwei Jahre später, also 1929, wurde der erste Mähschlepper, Typ Samson, vorgestellt. 1939 wurde die Herstellung landwirtschaftlicher Geräte eingestellt und man verlegte sich voll auf den Traktorenbau. Während des zweiten Weltkrieges fertigte man holzgasbetriebene Einheitsschlepper. Nach dem Krieg begann 1948/49 wieder die Schlepperproduktion. 1955 baute man die ersten selbst entwickelten Motoren ein. In den 60er Jahren expandierte die Firma. Ins Angebot kamen ein Allrad-Lader sowie Allradschlepper, allerdings wurde die Motorenfertigung eingestellt. 1978 erfolgte die Übernahme der Firma durch die IBH Holding AG, Mainz. 1979 endete die Fertigung von HELA-Traktoren. Die Firma verlegte sich auf die Herstellung von Baumaschinen.

Der Name HELA entstand Anfang der 1950er Jahre. Er geht auf die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Traktorkonstrukteurs HErmann LAnz zurück, um eine Unterscheidung zum von Heinrich Lanz, Mannheim, gefertigten "Lanz-Bulldog" zu haben.

 

Modelle

Serie

Modell

Nennleistung in PS

Samson Serie

1

1

1

1

1

1

1

1

1

2

2

 

10

12

15

10

12

12

14

15

15

16

11

 

D Serie

bis Bj. 1949

37

38

39

39

40

47

28

47

40

 

20

22

11

22

22

25

28

25

22

 

D Serie

ab Bj. 1950

14 S

14

14

15

28

28

16

16

18

18

47

32

40

12 S

12

12

12 S

12 S

20

120

24

24

24

112

112

112

112

112

117

215

12 S

15

117

117

36

36

115

115

24

30

30

30

315

312

312

312

415

415

38

130

124

45

145

245

225

230

218

218

138

238

420

420

420

434

434

438 Export

438 Export

240

248

540

548

548 Obst

548 Obst Spezial

534

534

538 Export

538 S

538 Obst

254

254

254 A

254 A

416

532

527

527

340

340 A

260

260

260 Obst

260 Obst

260 A

260 A

260 A Obst Spezial

542

542

546

542 Obst

542 Obst

542 Obst Spezial

542 Obst Spezial

648 A

648 A

634

643 L

635 L

424

255

255 A

 

14

14

15

15

30

28

18

18

18

20

25

32

40

12

12

12

12

17

20

20

22

22

24

12

12,5

12

12

12

18

15

12,5

15,5

18

20

36

36

15,5

15

25

30

28

30

15,5

12,5

12

12

15,5

15

38

30

25

45

45

45

25

30

18

18

38

38

20

20

20

34

34

40

40

40

45

40

45

45

45

34

40

40

40

40

54

60

54

60

16

30

24

27

44

40

60

70

60

70

60

70

60

45

45

45

45

50

45

50

48

48

34

35

35

24

55

55

 

S Serie

24

18

225

24

18

25

 

L Serie

25

25 A

 

25

25

 

T Serie

318

18

 

HG Serie

25

 

25