Traktordaten

Bucher

Geschichte

Bucher Industries AG ist heute ein weltweit tätiger Schweizer Maschinenbaukonzern. Die Anfänge gehen bis ins Jahr 1807 zurück, als Heinrich Bucher im schweizerischen Niederweningen eine Schmiede übernahm. Ende des 19. Jahrhunderts kam der Vertrieb von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten hinzu. 1951 wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Erst Anfang/Mitte der 1950er Jahre stieg Bucher in den Traktorenbau ein. 1954 wurden drei Modelle (D 1800, D 1700, P 2100) vorgestellt. In den Jahren danach kamen weitere Modelle dazu. 1973 wurde die Traktorproduktion eingestellt. Bucher stellte insgesamt ca. 5000 Traktoren her.

 

Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

D Serie

1700

1800

2000

4000

Ab 1945

Ab 1945

Ab 1958

Ab 1959

25

24

28

38

 

1700

1800

2080

2010

P Serie

2100

 

Ab 1945

28

k.a.

B Serie

 

1500

Ab 1955

28

2100