Traktordaten

Hummel

Geschichte

Die Gründung der Firma Hummel geht bis ins Jahr 1862 zurück. Die Firma machte sich zunächst als Landmaschinen- und Dreschmaschinenhersteller einen Namen. Ab 1950/51 stieg die Firma schließlich auch in die Schlepperfabrikation ein. Auf Grundlage eines früher schon gefertigten Motormähers stellte man zunächst Einachsschlepper her, die mit einer anmontierbaren Hinterachse zu einem leichten Knicklenker umgerüstet werden konnten. 1956 folgte ein Allradschlepper. (HA 56). In diese Zeit fällt auch die Entwicklung vom Zweiachsschleppern. Da die Traktoren jedoch nie in entsprechenden Größenordnungen verkauft werden konnten, stellte die Firma die Traktorproduktion 1967 ein. Die Firma selbst wurde in den 1980er Jahren aufgelöst.

Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

Serie U

50 2 –Z

Ab 1951

9

376

 

Serie DS

52

52

53

Ab 1952

9

10

12

356

499

763

Serie DT

54 (ab 1954)

54 (ab 1957)

547

58 KS

58 R

58 C

58 Spezial

Ab 1954

9

10

10

12

12

12

12

356

499

905

604

604

604

604

Serie HM

12 M

12

Ab 1954

12

12

905

905

 

Serie HA

56 (ab 1956)

56 (ab 1957)

57

20

Ab 1956

10

12

12

20

 

499

604

604

1004

Serie H

 

12 M

58 M

 

Ab 1957

12

12

 

604

1004

Serie DE (Kleinraupe)

 

52 ST

58 KS

 

Ab 1952

10

12

 

499

604

 

Serie Duplo - Trac

 

A 9

A 12

A 20

A 65/20

A 65/27

A 65/30 A

A 65/30 B

T 12

T 65/14

T 66/31

T 66/31 Z

T 67/31

Ab 1960

9

12

20

20

27

31

31

12

14

31

31

31

 

665

604

1004

1004

1320

1488

1272

604

604

1488

1488

1488