Traktordaten

Hanomag

Geschichte

Die Gründung des Unternehmens geht bis ins Jahr 1835 zurück. Es war damals eine Metall-/Gusswaren- und Maschinenfabrik. Der Name "Hanomag" entstand 1904 und leitet sich aus dem früheren Telegrafenkürzel für "Hannoversche Maschinenbau AG" ab. 1919 kam der erste Raupenschlepper auf den Markt. 1924 folgte der erste Radschlepper. Schon vor dem Krieg fertigte Hanomag so gute Qualität, dass sie bei den Traktorzulassungen in Deutschland auf Platz 1 kletterten. Diesen Platz konnte man Anfang der 1950er Jahre nochmals erreichen. 1952 kaufte Rheinstahl das Unternehmen. In den frühen 1950er Jahren setzte man auf Zweitaktdieselmotoren, die nicht überzeugten und man kehrte zum bewährten 4-Taktdiesel zurück. Verschiedene unternehmerische Fehlentscheidungen führten schließlich zum Niedergang der Traktorproduktion. So war es nicht verwunderlich, dass 1971 nach 250.000 hergestellten Schleppern die Produktion eingestellt wurde.

 

Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

Serie WD Großpflug

WD Großpflug

WD Großpflug

WD Großpflug

WD Großpflug

1912-1917

50

56

66

70

14130

15095

11108

14130

 

Serie WD - Tragpflüge

80 Großpflug

35 Kleinpflug

1912-1921

80

35

15095

5699

 

Serie WD Radschlepper

R 26

R 28/32

1924-1927

26

28 / 32

4252

4252

 

Serie WD Kettenschlepper

Z 20 (Prototyp)

Z 25

Z 50

 

20

25

50

3815

4252

 

Serie KV /K

K 50

K 50 E

K 50 H

K 50 HW

KV 50

K 55

K 55 E

K 55 S

K 60 A

K 60 E

K 65 A

K 65 E

K 90 E

1933-1963

50

50

50

50

50

55

55

60

60

60

65

65

90

5192

5192

5192

5192

5192

5702

5702

5702

3715

3715

3715

3715

9348

Serie A

GR 50

AR 50

ARG 50

AR 38 /45

ARG 38

RL 20

RD 36

1933-1943

50

50

50

38 / 45

38

20

36

5195

5195

5195

5195

5195

1911

5195

 

Serie C

112

115 Greif

218

220

224

1957-1962

12

14

18

20

24

511

511

1021

1021

1021

 

Serie R

12

12 KB

16

18

19

22

22 RC

24

25 A

25 B

25 C

25 D

27

28 A

28 B

28 RC

35 A

35 B

35 S

35 /45

40 C

40 H

40 F

40 A

40 B

40 R

40 J

45 A

45 AE

45 B

45 BE

55

1953-1957

12

12

16

18

19

22

22

24

25

25

25

25

27

28

28

28

35

35

35

35 oder 45

40

40

40

40

40

40

40

45

45

45

45

55

511

511

1399

1021

1399

2099

2099

2799

1910

1910

2799

2799

2099

2099

2099

2099

2799

2799

2799

2799

5195

5702

5702

5195

5195

5195

5195

5702

5702

5702

5702

5702

Serie R 200

 

217 A

217 B

217 S

217 E

1957-1959

17

17

17

17

1399

1399

1399

1399

 

Serie R 300

 

324

324 E

324 S

1957-1959

27

27

27

2099

2099

2099

Serie R 400

 

435 A

435 B

435 RC

435 S

445 E

445 S

445 E

450

450 L

450 E

450 EL

455

455 ATK

460

460 ATK

1957-1964

35

35

35

35

45

45

55

50

55

55

55

55

55

60

60

2799

2799

2799

2799

5702

5702

5702

5702

5702

5702

5702

5702

5702

5702

5702

Serie Brillant

R 442

600

601

601 A

601 L

700

700 A

701

701 A

1962-1970

42

50

58 oder 62

58 oder 62

58 oder 62

68

68

75

75

2799

2799

3142

3142

3142

4250

4250

4250

4250

Serie Granit

R 332

500

500 /1

500 /1 S

500 E

501 E

501

1962-1970

32

38 später 40

40

40

48

48

40

2099

2336

2099

2099

2099

2126

2336

Perfekt

300

301

400

400 E

401

401 E

1962-1970

25

25 später 27

32

34

32

34

1399

1797

1797

1797

1797

1797

Robust

R 422

800

900

900 A

901

901 A

1200 oder 800/6 (Prototype ab 1971)

1964-1970

50

75

85

85

92

92

110

2799

6786

4710

4710

4710

4710

10179