Traktordaten

MIAG

MIAG

Geschichte

Die Mühlenbau- und Industrie AG entstand 1925 durch den Zusammenschluss der bedeutendsten deutschen Müllereimaschinenhersteller (G. Luther AG; Amme, Giesecke & Konegen AG; Gebrüder Seck AG; Greffenius AG; Kappler AG). Mitte der 1930er-Jahre entschloss man sich, in den Schlepperbau einzusteigen. 1936 oder 1937 (je nach Quelle) kam dann der erste Ackerschlepper, der LD 20, auf den Markt. Während des 2. Weltkrieges ruhte die Herstellung von Dieselschleppern. Nach dem Krieg, 1949, war es erst wieder möglich, ins Traktorgeschäft einzusteigen. Aus Kostengründen  wurde aber schon 1952 der Schlepperbau wieder eingestellt. Die MIAG ist noch heute im Maschinen- und Fahrzeugbau tätig.

                                                                                                                                                                         Stand: 2/2016

 

Modelle

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

Serie AD

AD 17

AD 22

AD 33

AD 22

Ab 1949

17

22

33

25

 

1250

2356

3534

2356

Serie LD

LD 20

LD 25 Holzgas

 

Ab 1936

20

25

 

2120

3285

Serie Vulkan

 

Vulkan

Ab 1936

10

 

1060