Traktordaten

Bischoff

Geschichte:

Die Bischoff-Werke gingen Ende der 1930er Jahre aus den Pfingstmann-Werken hervor. Die Pfingstmann-Werke wurden 1899 gegründet und stellten ursprünglich Bergbaugeräte, sowie Schmiede- und Stahlerzeugnisse her. Zudem war man im Anhängerbau tätig. Etwa 1950 stiegen die Bischoff-Werke in den Bau von Traktoren ein, nachdem man die Konstruktionspläne und Werkzeuge der Firma Ensinger, eines kleinen Schlepperbauers, erworben hatte. Nachdem die ersten Traktoren noch dem Ensinger-Schlepper glichen, kam 1952 ein eigenes Modellprogramm heraus. Nach rund 500 gebauten Schleppern wurde 1953 der Traktorbau wieder eingestellt.

 

Modelle:

Serie

Modell

Baujahr

Nennleistung in PS

Hubraum in ccm

Biwe Serie

A 15

AS 28

Ab 1950

15

28

1178

2356

 

AS Serie

20

15 WA

15 WB

20 WA

20 WB

28 WA

28 WB

42 WA

42 WB

45 WA

45 WB

45 WD

Ab 1951

20

15

15

20

20

28

28

42

42

45

45

40

 

1590

1178

1178

1590

1590

2356

2356

3180

3180

3180

3180

3534